Sprache
logo SVB Sociale Verzekeringsbank voor het levenlogo SVB Sociale Verzekeringsbank voor het leven

Kindergeld

Was ist ein qualifizierter Schulabschluss?

Ein qualifizierter Schulabschluss ist ein Abschluss an einer weiterführenden Schule. In den Niederlanden ist dies havo, vwo oder mbo Niveau 2 oder höher.

Die Qualifikationspflicht

Die Qualifikationspflicht regelt, dass Kinder im Alter von 16 und 17 Jahren ohne qualifizierten Schulabschluss bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres die Schule besuchen müssen, damit sie doch noch einen qualifizierten Schulabschluss erwerben können.

Kinder müssen nicht unbedingt fünf Tage die Woche die Schule besuchen. Auch eine kombinierte Ausbildung von Theorie und Praxis kann zu einem qualifizierten Schulabschluss führen, beispielsweise eine berufsbegleitende Ausbildung auf mbo-Niveau.

Das Kind muss auch tatsächlich an theoretischem und praktischem Unterricht teilnehmen oder Praktika absolvieren. Das Kindergeld wird beendet, wenn die Schulaufsichtsbehörde uns mitteilt, dass das Kind nicht genügend Unterrichtsstunden absolviert.

Wann wird ein Kind vom Erwerb eines qualifizierten Schulabschlusses freigestellt?

Ein Kind wird vom Erwerb eines qualifizierten Schulabschlusses freigestellt, wenn es beispielsweise behindert ist oder eine Schule für praktischen Unterricht bzw. eine Sonderschule besucht hat.

Qualifikationspflicht für Kinder, die im Ausland wohnen?

Der hier bezeichnete qualifizierte Schulabschluss sowie die Freistellung davon sind außerhalb der Niederlande nicht als solche bekannt. Wohnt ein Kind in einem anderen Land als den Niederlanden, prüfen wir, ob das Kind:

  • tagsüber die Schule besucht und sich auf einen qualifizierten Schulabschluss vorbereitet, der gute Chancen auf eine qualifizierte Arbeit bietet, oder
  • nach dem Erwerb eines qualifizierten Schulabschlusses noch tagsüber eine reguläre Ausbildung absolviert oder
  • aufgrund von Krankheit oder Behinderung nicht in der Lage ist, die Schule zu besuchen.
Suche